Kandidatenvorstellung zur Kommunalwahl 2020

Liebe Bürger*innen,

hier die Vorstellungen einiger unserer wählbaren Kandidaten zur Kommunalwahl 2020.

Wenn Ihr Fragen an euren wählbaren Vertreter eures Ortes habt oder allgemeine Fragen zum Wahlprogramm, dann schreibt uns info@gruene-muenstereifel.de oder besucht uns an einem unserer Wahlstände! 🙂

Eine Auflistung aller Kandidaten steht unter den Vorstellungen!


Name :

Kerstin Oerter

Kerstin Oerter

Wahlbezirk:

BAM IV – Wahlbezirk 9

Beruf:

promovierte Biologin

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Wir müssen jetzt handeln, um unsere Gesellschaft und unsere Stadt gemeinsam gerecht und zukunftsfähig zu machen.

Für diese Themen brenne ich:

Eine moderne Stadt, die mit und für ihre Bürger*innen einen Beitrag zum Schutz des Klimas und der Umwelt leistet.

 

 

 

 


Name :

Chavva Schneider

Chavva Schneider

Wahlbezirk:

Arloff

Beruf:

Selbstständig als Freie Texterin, Übersetzerin und Lektorin in Arloff

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Ich lebe gerne in Arloff und mag die Gegend ringsum auch sehr. Deshalb möchte ich gerne etwas dafür tun, dass es hier so schön bleibt und immer noch ein bisschen besser wird. Denn ich bin dem Bewusstsein groß geworden, dass man für Dinge, die einem wichtig sind, den Mund aufmachen kann, darf und muss.

 

Für diese Themen brenne ich:

Konkret fürr Arloff beschäftigt mich aktuell sehr der „drohende“ Bau eines Netto-Marktes auf einer Wildkräuterwiese am Ortseingang mit gleichzeitigem Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehr. Ich sehe es als ganz wichtiges grünes Anliegen, hier auf eine möglichst naturverträgliche Umsetzung zu dringen und diese so nachdrücklich wie möglich zu fordern und zu begleiten. Mindestens genauso besorgniserregend sehe ich die Folgen der Eröffnung eines großen Supermarkts mit Bäckerei/Café am Ortsrand aber auch für das Dorfleben. Es steht zu befürchten, dass der im Ortskern vorhandene Nahversorger und vermutlich auch die Bäckereifiliale in diesem Zuge schließen werden. Neben der Einkaufsmöglichkeit von Nachbarn für Nachbarn schaffen diese Geschäfte rund um die Erftbrücke auch eine Art Marktplatz, wo man sich trifft und austauscht. So wird also mutwillig und ohne Not ein wichtiger Teil des Dorflebens in einem lebendigen Dorf zerstört in einem der wenigen Ortsteile von Bad Münstereifel, wo es überhaupt noch Geschäfte gibt.

 


Name :

Peter Schallenberg

Peter Schallenberg

Wahlbezirk:

Eicherscheid

Beruf:

Geologe, Journalist, Umweltberater, Naturpädagoge und Stadtfüher (Köln, Bonn & Münstereifel)

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Ich engagiere mich, da ich sehe, dass sich in einem „Wimpernschlag“ der Erdgeschichte unsere Mitwelt dramatisch verändert! Es gibt ein Artensterben, dass mit dem Meteroriteneinschlag vor 65 Millionen Jahren vergleichbar ist. Wir müssen den Krieg gegen die Natur beenden, da wir ein Teil davon sind! Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geliehen!!!

Für diese Themen brenne ich:

Speziell für Eicherscheid möchte ich kleine kommunikative Plätze mit Bank & Baum im Ort umsetzen, damit wieder der alte positive Dorfcharakter erlebt wird! Gemeinsinn stärken, Gärten naturnaher gestalten und ein offenes Ohr für meine Nachbarn im Dorf, in der Stadt und im Kreis!
Soziale Gerechtigkeit, die Reichen dürfen nicht immer reicher werden auf Kosten von Schwächeren! Natur- und Artenvielfalt, das ist unser wahrer Reichtum. Wir brauchen gesunden Boden und Natur – die Natur braucht uns nicht! Als Gästeführer möchte ich auch naturnahen Tourismus weiter entwicklen. Erneuerbare Energien und sparsamer Umgang damit sind wichtig. Mit 4 modernen Windrädern können wir an geeigneter Stelle im großen Stadtgebiet alle Einwohner gut mit Strom versorgen, ohne große Gefahren (Atom) und unser Klima zu ruinieren (Kohle)!

 


Name :

Inge Fuchs

Inge Fuchs

Wahlbezirk:

BAM I , Rodert

Beruf:

Sonderpädagogin im Ruhestand

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Demokratie braucht Beteiligung, deshalb mische ich mich ein.

 

Für diese Themen brenne ich:

Klimaschutz und Naturschutz. Bad Münstereifel muss sich auf den Weg machen in Richtung CO2 neutrale Kommune. Stromgewinnung auf städtischen Dächern, Förderung von erneuerbaren Energien und Klimaschutzmaßnahmen. Dem  rasant fortschreitenden Artensterben muss entgegen gewirkt werden durch ökologische Bewirtschaftung städtischer Flächen und Förderung der Wende hin zu  ökologischen Landwirtschaft.

Name :

Christian Grömping

Christian Grömping

Wahlbezirk:

BAM II

Beruf:

Selbständiger Physiotherapeut

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Ich engagiere mich seit über 30 Jahren bei den Grünen in Bad Münstereifel, vor allem weil ich finde dass BAM ein echt geiler Platz zum leben ist und das auch bleiben soll. Das heißt für mich vor allem dass hier in BAM die Ökologie, sprich Klimaschutz und die Erhaltung der Artenvielfalt wesentlich mehr Raum einnehmen müssen. Die Demokratie gerät leider immer mehr unter Druck, wir müssen die Demokratie effektiv schützen sodass in BAM ein vielfältiges buntes und rücksichtsvolles miteinander von verschiedensten Menschen möglich ist!

Für diese Themen brenne ich:

Ich bin ein bekennender Otterbächer und finde die Otterbach ist der Nabel der Welt. Von daher möchte ich mich auch ganz besonders für die Belange der Bürger der Otterbach, des Uhlenbergs und aller angrenzender Strassen in meinem Wahlbezirk einsetzten. Unter anderem werde ich mich dafür einsetzen, dass es eine weitere Verkehrsberuhigung in der Otterbach gibt. Sie ist nämlich nicht „Die am besten verkehrsberuhigte Straße im ganzen Stadtgebiet!“ wie uns als Antwort auf unseren Antrag zu genau diesem Thema, aus den Reihen der anderen Fraktionen entgegengehalten wurde. Auch möchte ich immer ein offenes Ohr für die Belange meiner Nachbarn behalten und diese im Rahmen meiner Möglichkeiten in meine politische Arbeit integrieren!

Name :

Susanne Kastenholz

Susanne Kastenholz

Wahlbezirk:

Nöthen, Hohn

Beruf:

B. of Physical Engineering

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Wir müssen für unsere Kinder eine lebenswerte Welt zurück lassen, die Natur nicht weiter ausbeuten, die Tiere als Lebewesen wertschätzen und alles daran setzen die bisherigen Fehler zu korrigieren und keine neuen zu machen. Deshalb engagiere ich mich für die Grünen in Bad Münstereifel.

Für diese Themen brenne ich:

Keine unnötigen Neubaugebiete sodass alte Dorfkerne nachher leer stehen. Junge Familien, die sich für alte Häusern entscheiden, fördern (siehe Jung kauft Alt) und natürlich keine Steinvorgärten mehr! 😉 Eine ökölogische Landwirtschaft fordern und fördern, das ist sowohl für die Tiere als auch für den Menschen die bessere Wahl!

Name :

Sabine Terspecken

Wahlbezirk:

Iversheim I, Kalkar

Beruf:

Erzieherin beim DRK und betreibt seit 2015 eine eigene Tierpension

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Eine würdige Tier- und Artenbehandlung fängt schon im Kleinen an. Deshalb engagiere ich mich besonders für den Tierschutz in Bad Münstereifel.

Für diese Themen brenne ich:

Ich engagiere mich als 1. Vorsitzende der Tierhilfe Nordeifel e.V. und seit ca. 14 Jahren in der Amphibienhilfe. Dieses Jahr konnten wir viel im & für den Schleidpark tun und werden uns weiterhin für den Erhalt des naturnahen Schleidparks einsetzen. Hundefreilaufflächen auch als Begegnungsstätte für die Halter, fehlen noch in Bad Münstereifel.
Speziell für meinen Wahlkreis setze ich mich für eine gute und sichere Parksituation am Kindergarten in Kalkar ein.
Bad Münstereifel muss auch für barrierefreie Zugänge zu den Läden sorgen, fast alle haben Stufen und zum größten Teil ohne Geländer.
Ich bin gegen jegliche Form von Massentierhaltung, der dortige Antibiotika-Missbrauch, sogar mit Reserveantibiotika, ist unverantwortlich und sorgt für Pandemien. Unserer Medikamentenresistenzen führen auf den Konsum aller derart falsch produzierten tierischen Lebensmitttel zurück. Zirkus mit (Wild)-Tieren sollen nicht mehr in Bad Münstereifel gastieren dürfen.

 

Name :

Steffen Behringer

Wahlbezirk:

Kirspenich II

Beruf:

Berufsfeuerwehrmann, Dipl. Chemieingeneur (FH)

Deshalb engagiere ich mich politisch:

Besonders auf kommunaler Ebene ist mir ein Höchstmaß an Transparenz bei politischen Entscheidungen und eine sinnvolle Bürgerbeteiligung wichtig. Der Klima- und Umweltschutz sollen auch in unserer Kommune endlich ernstgenommen werden! Die Politik muss so neu ausgerichtet werden, dass Kinder, Jugendliche, Familien, KiTas und Schulen gestärkt werden. Prestigeorientierte Neubaugebiete mit unerschwinglichen Immobilien und Schottervorgärten helfen uns nicht weiter! Ebenso sind von der Politik vergessene Sport- und Freizeitanlagen dringend zu modernisieren. Der ÖPNV und das Radwegenetz möchte ich verbessern und erweitern.

Für diese Themen brenne ich:

Als Berufsfeuerwehrmann und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Arloff/Kirspenich möchte ich den Bedürfnissen der Freiwilligen Feuerwehren ieine starke und fachkundige Stimme geben.
Die Sportstätten in Arloff und in Bad Münstereifel möchte ich tatkräftig zu einer Modernisierung verhelfen.
Es ist höchste Zeit, den Bahnhof Arloff und Kalkar mit einem Rad- und Fußgängerweg zu verbinden! Hier wurde 10 Jahre geschlafen. Mütter mit Kinderwagen gehören nicht auf eine Bundesstraße!
Ich möchte blühende Feldränder und Erftböschungen sehen, die Bienen und vielen anderen Arten einen nachhaltigen Lebensraum schenken.


Wahlbezirk Name
Arloff Chavva Schneider
Kirspenich Steffen Behringer
Iversheim I, Kalkar Sabine Terspecken
Iversheim II, Eschw. Sebastian Fuchs
Nöthen, Hohn Susanne Kastenholz
BAM I , Rodert Inge Fuchs
BAM II Christian Grömping
BAM III Wolfgang Sassenscheidt
BAM IV Kerstin Oerter
Eicherscheid Peter Schallenberg
Schönau Ingrid Borsch
Mahlberg Henning Eiden
Mutscheid, Esch Georg Borsch
Rupperath, Hardbr. Andreas Pardey
Effelsberg, Wald Felizitas Fuchs
Houverath Marc Puthen